Für interaktive Bilder: bitte Gerät drehen.

Privatgarten


Der bestehende Hausgarten wurde im Zuge einer Umgestaltung deutlich aufgewertet. Es entstand ein hochwertiger Privatgarten, dessen Gestaltung an den Bestand anknüpft, diesen weiterentwickelt und ein Stück „Dolce Vita“ nach Mitteldeutschland bringt – mit viel Liebe zum Detail. An der Ost- und Westseite des Grundstücks wurde je eine Pergola verortet. Diese raumbildenden Elemente gliedern den Garten und nehmen gleichzeitig eine Vielzahl von Nutzungen auf. Neben Sitzmöglichkeiten und einer Outdoorküche werden hier auch praktische Dinge wie ein Wäscheplatz integriert. Ein großer Urweltmammutbaum prägt die zentral gelegene, quadratische Rasenfläche in welcher sich ein Sitzbereich, mit kreisförmigen Natursteinsitzstufen und einer zentralen Feuerschale befindet.
Großer Wert wurde auf anspruchsvolle Details gelegt, wie zum Beispiel die Bepflanzung, die Natursteinarbeiten in Theumaer Fruchtschiefer, die eigens entworfene Schaukelbank sowie die vom Künstler Leonard Korbus gestaltete, wellenförmige Bank. Auf relativ kleinem Raum bietet der mit vielfältigen Kunstobjekten und Pflanzen ausgestattete Garten viele Angebote für eine entspannte Nutzung, bei der das Vergnügen im Vordergrund steht. Ein besonderes Detail ist der Theumaer Fruchtschiefer, der in groben Platten mit großen Fugen verlegt wird. In diesen sprießen resistente Pflanzen, wie zum Beispiel Goldgarbe, Sand­thymian, Sternmoos und Ysop. Die Fugen weiten sich an den Rändern zu prächtigen Staudenbeeten.
Ort:  Mitteldeutschland
Jahr:  2020
Auftraggeber:   Privater Bauherr
Größe:  350m²
Bausumme:  250000€